Kleine Körner – oder wie Gras die Welt ernährt

Unter diesem Motto lernen ausgewählte Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe, wo unser tägliches Brot herkommt und wie es umweltschonend erzeugt sowie verarbeitet wird.

Sie dürfen am Getriede riechen, es fühlen und anschließend selbst mahlen. Außerdem bekommen sie einen Einblick, wie lange es dauert, bis man das Getreide ernten kann und welche Ressourcen dafür benötigt werden. Viel Freude bereitet den Kindern auch das Backen ihrer eigenen Brotkreationen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Thomas und an die netten Bäckerinnen der Hofpfisterei München, die unserer Schule dieses Projekt ermöglichen.