Sei gscheit im digitalen Leben

Facebook, Whatsapp, Instagram, Twitter, Snapchat, Google, Android, Apple, Iphone… Wer behält da noch den Überblick? Die zunehmende Digitalisierung unserer Gesellschaft, deren Konsequenzen wir kaum abschätzen können, verlangt den Schülerinnen und Schülern vieles ab:

  • Was poste ich auf Facebook, wenn das Internet nie vergisst?
  • Wem offenbare ich meinen auf einen Meter genau gemessenen GPS-Standort?
  • Ist mein Gegenüber im Internet eine reale Person?
  • Muss ich im Internet immer die Wahrheit schreiben?
  • Ist alles wahr, was im Internet steht?
  • Was machen Facebook, Amazon oder Google mit meinen freiwillig angegebenen Daten? Wo sind sie gespeichert?
  • Welche Rechte habe ich als Nutzer/in digitaler Medien?

Diese und viele weitere Fragen versucht das Projekt „Sei gscheit – Im digitalen Leben“ in Zusammenarbeit mit den Jugendbeamten des Kommissariats 105 kindgerecht zu beantworten.

Das Projekt findet in allen 5. Klassen der Orientierungsstufe an zwei Vormittagen statt und soll sowohl die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler schärfen als auch Hilfestellung bei Problemen anbieten.